Morgen werde ich 33 und in alter Tradition habe ich hier meine imaginäre und total utopische Wishlist als Collage erstellt. Es fühlt sich in diesem Jahr jedoch fast ein wenig komisch an, die Liste zusammenzutragen. Ich habe versucht, meinen Konsum in diesem Jahr bewusst zu reduzieren und meinen Mode- und Interior-Gelüsten häufiger als in Vorjahren zu widerstehen, und wenn, noch mehr secondhand gekauft, als in den Jahren zuvor schon. Ich bin ein wenig stolz auf mich, dass es bisher so gut klappt.

Da ich in diesem Jahr zudem so viel Energie und Zeit in unser House June gesteckt habe, viel draußen war und weniger Zeit auf Social Media verbracht habe, hatte ich automatisch weniger Verlangen nach neuen, vermeintlich unverzichtbaren Dingen. Ich habe dadurch deutlich weniger Zeit auf Blogs, Instagram und in Onlineshops verbracht und meine letzten Käufe für die Kleiderschränke meiner Kinder und mich waren zum größten Teil Secondhand Fundstücke.

Meine Screen Time ist aktuell übrigens nur noch bei 2 Stunden im Vergleich zu 5-6 Stunden im letzten Jahr – und auch wenn das für mich bedeutet, dass ich aktuell weniger poste, fühlt sich das richtig gut an. Ich genieße also die eh schon etwas ruhigere Sommerferienzeit noch ein bisschen und bin danach wieder wie gewohnt zurück.

Aber was steht nun drauf auf meiner Wunschliste? Die Traumlichtschalter und Steckdosen aus Porzellan von Manufactum, etwas Emaillegeschirr und ein gebrauchter, transportabler Plattenspieler von Kleinanzeigen plus die neue Platte von Dope Lemon – alles für unser House June. Ich denke, die Sachen würden mich auf sehr lange Zeit sehr glücklich machen. Den Lifesaver-Anhänger von Margova schmachte ich schon seit dem letzten Jahr an, aber ich spare da vielleicht mal selbst in den kommenden Monaten drauf. Alles andere wäre nice to have, weil ich mir sicher bin, dass ich die Teile gerne und häufig tragen würde. Zum Beispiel das Leinenkleid von Sleeper, das ich mir letztes Jahr in grün zum Geburtstag geschenkt habe, trage ich so häufig und die blaue Version wäre eine schöne Ergänzung. Und irgendwann muss ich mir noch mal gebraucht die Old Céline Trio Bag zulegen – die habe ich wohl etwas zu früh vor 4 Jahren verkauft. Wer eine übrig hat und gerne tauschen oder sie verkaufen möchte, kann sich ja bei mir melden.

MINIMARKT laelia print

COSYDAR lamp

MINIMARKT email tray

MANUFACTUM light switch

OLD CÉLINE trio bag

SLEEPERS dress

TOTÊME pants

BELIZE bikini

MARGOVA lifesaver pendant

DOPE LEMON vinyl

 

SHOP THE POST

Folge:

2 Kommentare

  1. N
    01/08/2019 / 12:13 PM

    Danke fürs Teilen der Platte – die Musik macht Spass!

    • ari
      Autor
      14/08/2019 / 2:10 PM

      Mag sie auch total! Konzert bald in Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere