Dieser Beitrag enthält Werbung und *Affiliate Links.

 

Meine Secondhand Fundstücke kommen immer wieder so gut bei Euch an, dass ich nun monatlich auf Perlensuche gehe.

Ich war schon immer eine leidenschaftliche Secondhand Shopperin und habe Spaß an Dingen, die bereits eine Geschichte erzählen. Ungefähr die Hälfte der Teile, die in meinem Kleiderschrank hängen, sind aus zweiter Hand. Wenn ich ein Teil aus bestimmten Gründen nicht mehr trage, dann verkaufe ich es direkt weiter und so bleibt es in einem Kreislauf und macht hoffentlich eine andere Person glücklicher. So wirklich entsorgen musste ich seit meiner Jugend glaube ich nichts mehr, außer kaputte Unterwäsche, mal ein T-Shirt oder Strumpfhosen von den Kindern, die sich nicht mehr reparieren lassen.

Ich denke, in den kommenden Jahren werden Secondhand & Vintage Stores – online, sowie offline – präsenter denn je. Und wenn man ehrlich ist, dann gibt es ja auch schon irgendwie alles einmal auf der Welt und die “Trends” – wenn es denn überhaupt noch welche gibt – wiederholen sich in deutlich kürzeren Abständen im Vergleich zu früher.

 

SEA NY trenchcoat (alternative)  CÉLINE soft ballerinas ELLEME bag (different color) VINTAGE LEVi’S jeans (alternative) CARTIER VINTAGE watch

 

Ich habe noch nicht die perfekte Umsetzung für diese Art von Posts gefunden, denn Collagen sind aufgrund der Bildqualität nicht so ansehnlich in meinen Augen. Hier kommen aber schon mal zwei Slideshows mit neuen Secondhand-Fundstücken aus dem Netz. Einfach durchklicken. Und wer Anregungen hat, gerne teilen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere