Dieser Beitrag enthält Werbung und *Affiliate Links.

IMG_5748

Ich habe mal wieder meine Beauty Faves der letzten Wochen für euch zusammengetragen und muss feststellen, das ich im Moment fast jeden Tag die gleichen Produkte verwende. Das liegt vor allem daran, dass ich nach den wilden Nächten mit unserer Kleinsten morgens nur wenig Lust habe, meine Routine zu verändern. Ich bin froh, dass alles funktioniert und sehe gerade keinen Grund etwas anders zu machen. Ich hoffe, diese Art von Müdigkeit wird mit dem Frühling wieder etwas besser und ich kann Euch bald noch mehr frischen Beauty Content liefern.

GIRL SMELLS Deo

Mein heiß geliebtes Lavanila Healthy Deodorant macht gerade Pause und dafür lege ich morgens nun Girl Smells mit dezentem Grapefruitduft auf. Der Deoroller mit dem hübschen Design und den guten Inhaltsstoffen ist mir zuvor schon ein paar mal online begegnet und ich wollte ihn unbedingt testen. Bei der letzten Maniküre in der neuen Treat Beauty Bar im Kadewe habe ich den rosa Flakon dann mitgenommen. Ich war erst skeptisch, da ähnliche Deomilchroller bisher bei mir nie gewirkt haben, aber dieser zeigte bis 18h seine Wirkung. Und mehr erwarte ich ehrlich gesagt auch nicht. Bisher konnte ich außerdem keine Flecken auf weißen T-Shirts oder empfindlichen Kleidungsstücken sehen, meine Achseln fühlen sich gepflegt an und ich bin insgesamt sehr happy. Einzig allein beim Preis von bei 28 Euro muss man sich überlegen, ob man sich die Anschaffung alle paar Wochen leisten möchte.

CAUDALIE Premier Cru Serum

 Meine Haut braucht nach besagten Nächten morgens auf jeden Fall ein bisschen Nachhilfe und so greife ich im Moment am liebsten zum Caudalie Premier Cru Serum, das mein Gesicht erfrischt und insgesamt etwas wacher aussehen lässt. Eigentlich ist das Serum erst für die Haut ab 40-45 gedacht, aber in besonderen Phasen, wo die Haut anspruchsvoller ist, kann man es auch schon früher verwenden. Ich gebe dafür einfach ein paar Tropfen auf die gereinigte, noch feuchte Haut bzw. benetze mein Gesicht mit Thermalspray und arbeite das Serum mit einer Mini-Massage mit den Fingern oder meinem Rosenquarzroller (bei Puffiness am besten aus dem Kühlschrank) ein. Danach trage ich eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege auf und bin damit bestens für die noch kühlen Tage vorbereitet.

ROSEQUARTZ TOOL

Toll ist der Rosenquarzroller auch, wenn ich am Abend vor dem Schlafengehen ein Gesichtsöl verwende. Dann wärme ich den Roller kurz vorher auf der Heizung oder in warmen Wasser an und “rolle” dann das Öl schön in die Haut ein. Das muss gar nicht mit viel Druck passieren. Allein die zarten Bewegungen nach oben oder aus dem Gesicht weg lassen Seren, Öle, Gels und Sheetmasken insgesamt besser wirken. Ja richtig gelesen: sogar über Sheetmasken kann man Jade-oder Rosenquarzroller verwenden, um die Wirkstoffe noch besser wirken zu lassen.

Die Wärme ist übrigens gerade in kühlen Monaten oder nach einem stressigen Tag toll und mein Gesicht sieht nach der Anwendung deutlich entspannter aus. Das mache ich aber tatsächlich am liebsten, wenn die Kinder im Bett sind und ich ihn Ruhe nebenbei Netflix auf dem Sofa schauen kann.

Meine liebsten Seren und Öle im Moment:

OUAI Finishing Creme

Meine Haare welle ich im Moment fast gar nicht mit einem Tool, da sie durch die Kälte, Wollpullis und Reisverschlüsse von meinen Winterjacken eh schon strapaziert sind. Um ihnen aber nach dem Waschen und Föhnen etwas Struktur zu geben, knete ich etwas Finishing Creme von Ouai in die Längen und drehe sie dann locker zu einem Dutt. Ich föhne ihn dann nur noch ganz kurz an und lasse die Haare ein paar Minuten auskühlen. In der Zeit schminke ich mich dann meist. Wenn ich den Dutt löse, habe ich ganz sanfte, natürliche Wellen – ohne meine Haare extra strapaziert zu haben.

NUDE BY NATURE BB Cream & Highlighter Stick

Und da ich in der Regel morgens keine 2o Minuten im Bad habe, verwende ich am liebsten meine altbewährte BB Cream in der Nuance “Nude Beige”, die ich einfach mit den Finger auftragen kann und sie meine Haut super natürlich, aber besser als ohne aussehen lässt.

On top trage ich, weil er so schön unkompliziert ist, gerne den Highlighter Stick in “Champagne” oberhalb der Wangenknochen, entlang des Nasenrückens, in den Augenwinkeln und oberhalb des Lippenherz auf. Hier seht Ihr ihn aufgetragen. Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin, stecke ich den praktischen Stick für ein Touch Up am Nachmittag in die Handtasche.

 

NORMANN COPENHAGEN Table Mirror 

MISSOMA LONDON x LUCY WILLIAMS Necklace

MARGOVA JEWELRY Rings

LYNGBY Vases

Follow:

2 Comments

  1. March 18, 2018 / 10:47 pm

    Eigentlich wollte ich in Deinem Post in erster Linie zu dem BB Cream in der Nuance „Nude Beige“ lesen, doch da sehe ich die Zeitung drunter. Liest Du Le Monde auf täglicher Basis? Das sehe ich auf einem deutschen Blog zum ersten Mal! :)
    Liebste Grüße
    Pia

  2. Julia
    March 20, 2018 / 5:47 pm

    Liebe Ari, ist die Finishing Creme von Ouai ähnlich gut wie die von Rahua? Die ist nämlich gerade überall ausverkauft :(

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm