Dieser Beitrag enthält Werbung und *Affiliate Links.

ari_wardrobe

Hi aus San Francisco! Seit gestern sind wir wieder in Kalifornien und meine Freude darüber könnte nicht größer sein. Da hier – im Gegensatz zu Berlin – noch Frühling mit Temperaturen um die 16-20 Grad ist und sogar noch Kirschblüten blühen, kann ich noch mal meine Frühlingsgarderobe tragen. Denn in Berlin ging es ja nach zwei Wochen Frühling direkt in den Sommer über – nicht, dass ich mich darüber beklagen würde, aber einige Teile konnte ich daher noch nicht mal tragen.

Umso leichter fiel es mir daher meinen Koffer zu packen. Für Euch habe ich mal meine Lieblingsteile für Frühling und Frühsommer zusammen mit Julia festgehalten.

ari_wardrobe2

Ihr kennt sie noch vom letzten Jahr: meine Canvas Sneaker von Céline, die ich neu und deutlich günstiger auf Vestiaire Collective gefunden habe, trug ich in dieser Saison schon rauf und runter. Nun muss ich mir mal Gedanken machen, wie ich sie ohne Schaden gereinigt bekomme. Einige Tipps habe ich schon bekommen, aber den Trick mit dem Kopfkissenbezug in die Waschmaschine traue ich mich dann doch nur bei Chucks oder Supergas.

Die bequemen Saint Laurent Boots aus Wildleder habe ich letztes Jahr auf eBay zufällig günstig erstanden, nachdem ich sie schon ein paar Jahre angeschmachtet hatte . Ich trage sie bisher am liebsten zu Jeans und im Spätsommer vielleicht auch mal zum langen Kleid. Ich finde sie sind eine schöne Abwechslung zu den taupefarbenen Dicker Boots von Isabel Marant. 

Das gestreifte Hemd von Totême ist so ein richtiges Ari-Teil. Ich besitze so viele unterschiedliche Hemden im Männerstil und trage sie im Alltag sehr häufig. Ich stecke sie meistens in den Bund von Jeans und krempel sie an den Armen auf, dann wirken sie weniger streng.

ari_wardrobe-4

Den Schmuck, den ich seit Jahren immer wieder gern trage, kommt von Missoma. Die Stücke sind hochwertig und dennoch bezahlbar und ich trage sie, auch wenn es natürlich nicht empfohlen wird, sogar unter der Dusche und im Meer. Bisher sehen sie immer noch wie neu aus. Der hübsche Ohrring mit Muschelanhänger kommt vom Berliner Label Wald und wertet jedes simple T-Shirt auf.

ari_wardrobe7

Dieses Top mit weiten Ärmeln ist vom kalifornischen Label Dôen. Ich habe es vor zwei Jahren in den USA entdeckt und besitze mittlerweile über zehn Teile, die ich alle liebe. Bei jedem USA-Besuch komme ich nicht drum herum, etwas zu bestellen. Meine Ausbeute von diesem Mal zeige ich Euch bald.

ari_wardrobe-8

Was in meiner Garderobe auch nicht fehlen darf, ist ein guter Trenchcoat. Er passt einfach zu allem und schützt vor fast jedem Wetter. Hier gibt’s Tragebilder vom obigen Modell.

In dieser Saison geht bei mir nichts ohne eine weiße Jeans – mein aktuelles Lieblingsmodell von Gina Tricot x Anine Bing ist etwas relaxter und am Bein ausgestellt. Zwar dauert es bei mir auch nur maximal zwei Tage, bis sie gewaschen werden muss, aber das hält mich nicht davon ab, sie zu tragen. Edited hat um Beispiel eine ganz ähnliches Modell.

ari_wardrobe_11

Dazu trage ich am liebsten Oberteile und Accessoires in Navy, Beige- oder Rostnuancen. An den All-White-Look habe ich mich bisher nämlich noch nicht ran getraut.

ari_wardrobe_9

Mein Lieblingskleid in dieser Saison kommt von Ganni – im letzten Jahr hatte ich mir bereits die kurze Version in Grün gekauft und liebe es nach wie vor. Ich trage im Alltag darüber meist einen kurzen Wollpulli mit Zopfstrick von Totême, aber im Urlaub oder für einen Abend im Restaurant finde ich den betonten Ausschnitt sehr schön.

Zu Jeans und simplen T-Shirt trage ich am liebsten meinen Herringbone Blazer von Anine Bing. Letztes Jahr war er leider ausverkauft, aber in dieser Saison gibt es ihn wieder in der gleichen Ausführung.

ari_wardrobe_10

Meine im Moment am häufigsten getragenen Handtaschen kommen von Ganni, Simon Miller und Céline. In der großen Tote aus rostfarbenem Leder transportiere ich alles, was ich zum Arbeiten brauche. In die beiden kleineren Taschen passt immerhin das Wichtigste rein.

Meine Bonsai Bag habe ich auf dieser Reise auch wieder dabei – ich liebe die Griffe in Schildplattoptik und den Fakt, dass sie zu jedem Outfit passt.

ari_celine_edge

Mit Sonnenbrillen ist es bei mir ein bisschen so wie mit Handtaschen – ich mag gerne Auswahl haben. Denn jedes Modell kann einen Look in eine ganz andere Richtung lenken.

Hier sind nur ein paar meiner aktuellen Favoriten:

ari_sunglasses

Welche Teile dürfen bei Euch diese Saison nicht fehlen?

SHOP MY BOUTIQUE

Photos: Julia Novy

1 Comment

  1. Klara
    June 25, 2018 / 12:06 am

    Liebe Ari!

    Die beigen Wildlederloafer auf dem Bild- wo hast du die denn bitte gefunden?

    Einen zauberhaften Urlaub Euch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.